Home
Aktuelles
Termine
Wir über uns
Unsere Schule
Förderverein
Durch das Jahr
Projekte
Archiv
Schuljahr 2016-2017
Fotos Bewegungstag
Sportfest 2017
Schuljahr 2015-2016
Einschulung 2015
Autorenlesung
Sportfest 2016
Spargelcup 2016
Abschied Günter
Fotos 2015-2016
Gemeinsam stark 2016
Sportfest 2016 Fotos
Schuljahr 2014-2015
Fotos 2014-2015
Europaparcours 2014
Klassenfahrt 2014
Schuljahr 2013-2014
Fotos 2013-2014
Schuljahr 2012-2013
Fotos 2012-2013
Schuljahr 2011-2012
Schuljahr 2010-2011
Schuljahr 2009-2010
Füchtorf
Impressum
Sitemap
Gästebuch


Sportfest und Sponsorenlauf in der Füchtorfer Grundschule

Laufen für den guten Zweck

Mit viel Power starteten die Mädchen der vierten Klassen in den Sponsorenlauf zugunsten ihrer afrikanischen Partnerschule und sammelten dabei fleißig Geld.

Mit viel Power starteten die Mädchen der vierten Klassen in den Sponsorenlauf zugunsten ihrer afrikanischen Partnerschule und sammelten dabei fleißig Geld. Foto: von Brevern

 

Füchtorf - „Frau Borisch, dürfen wir denn auch laufen?“ drängelt Marten an der Bande des Fußballfeldes auf dem Füchtorfer Sportplatz ungeduldig. Klar, alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule durften laufen, und drehten nach Klassenstufen sortiert Runde für Runde für einen guten Zweck um den Rasenplatz.

 

Der traditionelle Sponsorenlauf für die Partnerschule in Malawi und das Polenhilfsprojekt der Sassenbergerin Anne Rutte war am Freitag für viele Kinder der Höhepunkt des Sport-und Spielfestes an der Grundschule. Schon in den Tagen vorher hatten sie in Familie und Nachbarschaft nach Unterstützern gesucht. Nun ging es darum, den zugesagten Betrag pro Runde so oft wie möglich zu kassieren. Dabei spielte das sonnige aber angenehm kühle Wetter den Läufern in die Hände.

Mit je 34 Runden á rund 300 Metern erreichten Liam Rayner und Julie–Sophie Ruhe dabei Spitzenleistungen.

Neben zwei Disziplinen für das Sportabzeichen standen bei dem Sport-Spielfest Bewegung und Mannschaftsgeist im Mittelpunkt. Mit Stationen wie einer Verkleidungsstaffel oder einem Hüpf-Balance Parcours war vergnügliches sporteln garantiert. (Quelle: wn-online vom 11.06.2016)

 


 

Schüler können laufend Gutes tun
Bild: Austrup
Vollen Körpereinsatz zeigten Füchtorfs Grundschüler bei ihrem Sponsorenlauf. Bild: Austrup

 

Bereits am frühen Morgen hatten die Lehrerinnen, unterstützt durch zahlreiche freiwillige Helfer aus den Reihen der Elternschaft, acht Stationen im Stadion des SC aufgebaut, die sportliche mit spielerischen Elementen verbanden.

Da galt es beispielsweise, schneller zu laufen als ein geworfener Ball fliegen kann oder auf einem Hüpf-Parcours die Balance nicht zu verlieren. Bei der „Verkleidungsstaffel“ mussten die Nachwuchsathleten in gewöhnungsbedürftigem Outfit eine mit einem Ball beladene Schubkarre durch einen Slalom-Parcours steuern, ohne dass die Kugel aus der Karre kullerte. Altersgemäß gestaffelt durften sich die sechs- bis neunjährigen Schüler auf der 30-Meter-Strecke, die ältern über 50 Laufmeter gegen die Uhr beweisen. Um 11.30 Uhr wurde eine kurze Pause für das zweite Frühstück eingelegt, dann gab Konrektorin Karin Kirsch mit Trillerpfeife und Megafon den Startschuss zum Sponsorenlauf.

 Die Kinder hatten sich im Vorfeld bereits Laufpaten ausgesucht, die sich bereiterklärt hatten, je gelaufener 300-Meter-Runde ihrer Schützlinge einen bestimmten Betrag zu spendieren. So war die Motivation der jungen Läufer natürlich groß. Auch wenn mancher Knirps bereits nach der zweiten Umdrehung leichte Seitenstiche bekam, wurden doch allseits Zähne zusammengebissen und noch eine Ehrenrunde angehängt.

 

W.E.v.Ketteler-Schule