Home
Aktuelles
Termine
Wir über uns
Unsere Schule
Förderverein
Durch das Jahr
Projekte
Archiv
Schuljahr 2016-2017
Einschulung 2016
Einschulung Fotos
Einschulungstafel
Umwelt-Aktion
Bewegungstag
Karneval 2017
Karneval Fotos
4a Milchentdecker
Fotos Milchentdecker
Muttertag 2017
Autorenlesung
Spargelcup 2017
Fotos Bewegungstag
Sportfest 2017
Schuljahr 2015-2016
Fotos 2015-2016
Gemeinsam stark 2016
Sportfest 2016 Fotos
Schuljahr 2014-2015
Fotos 2014-2015
Europaparcours 2014
Klassenfahrt 2014
Schuljahr 2013-2014
Fotos 2013-2014
Schuljahr 2012-2013
Fotos 2012-2013
Schuljahr 2011-2012
Schuljahr 2010-2011
Schuljahr 2009-2010
Füchtorf
Impressum
Sitemap
Gästebuch


 

Karneval vereint Nationen

 

  Foto: Ulrich Lieber


Prinz Christian I. und Prinzessin Syliva I. genossen bei herrlichem Wetter ihren Rosenmontagszug. „Ich war extra noch gestern bei Pastor Ketteler und habe um gutes Wetter gebeten“, sagte der Prinz. Bei so viel Fürsprache war es dann ja kein Wunder, dass alles bestens lief. Nach dem Umzug und einem kleinen Programm aufdem Schulhof der Grundschule ging es zum abwechslungsreichen Bühnenprogramm auf den Tie.

 

Füchtorf ist bunt, davon konnte sich jeder Jeck am Montag überzeugen. Nicht nur die fantasievollen Kostüme brachten Farbe ins Spiel, sondern auch das Mitwirken der bunten Gruppe, die aus acht Nationen bestand und auf der Bühne gemeinsam das Lied „Zuhause“ von Adel Tawil sang. Baset Almasry hatte zudem eine Rede auf Deutsch vorbereitet: „Wir sind herzlich aufgenommen worden und möchten ein Teil dieser tollen Dorfgemeinschaft sein.“ Die Gruppe erntete großen Applaus und dürfte diesen Rosenmontag so schnell nicht vergessen.

 

Begonnen hatte der früheste Zug des Münsterlandes wieder um 9.33 Uhr. Vom Tie aus ging es zur Grundschule, wo die Lehrerinnen und Schüler bereits auf die Narren warteten. Mit dem Piratentanz zeigten die Lehrerinnen auch gleich, dass sie Karneval zu feiern wissen. Eine Überraschung hatte Prinzentochter Ida vorbereitet. Mit ihrer Klasse 1a unter der Leitung von Lehrerin Karin Kirsch präsentierte sie den „Badewannentango“. Abschließend sangen die Schüler zur Melodie von YMCA den Text WEVK.

Auf dem Tie ging es dann auf der Bühne rund, um die Prinzenparagrafen zu erfüllen. Den Auftakt machte die „Laufgruppe der Prinzessin“, die ein echtes Workout auf die Bretter zauberte und natürlich nicht ohne Zugabe gehen durfte. Die Smarties durften auch noch einmal ran und zeigten ihren tollen Löwentanz. Da durften die Rot-Weißen Funken nicht fehlen und zauberten ihren Gardetanz zur Freude der Narren auf die Bühne.

Quietschgelb wurde es beim Kegelclub „Die Quietscheentchen“, die „Felicitias“ sangen. Als Zugabe legten sie noch „Ein Hoch auf uns“ obendrauf. Das Finale mit dem Mottolied und Manni läutete die anschließende Kinderdisco ein, die in diesem Jahr ihre Premiere auf der Bühne feierte. (Quelle: wn-online vom 27.02.2017)


 

Bist du jeck? Füchtorf früh auf den Beinen
 
Die in Füchtorf lebende Zuwanderer aus Syrien und anderen Ländern ließen es sich nicht nehmen, den Karneval im Golddorf mitzugestalten.
 

Hoch oben vom geschmückten Prinzenwagen geizten Prinz Christian I., „der Konstrukteur und Blaue Bär“, und seine Prinzessin Sylvia nicht mit Bonbons. Ob Vereine, Freundeskreise und Familien, viele Gruppen zogen bunt verkleidet im Zug mit. Willkommen hieß Schulleiterin Marlies Borisch das Narrenvolk auf dem Schulhof. Als Piraten führte das zwölfköpfige Team der Lehrerinnen einen flotten Tanz auf. Sie kamen auch alle dem Wunsch des Prinzen nach und mischten sich auf dessen Kommando schnell unter das Volk, um bei der „Speed-Spending-Aktion“ schnell die Spardosen zu füllen. Die 1a hatte zu Ehren des Prinzenpaars den Badewannentanz einstudiert, und die Schüler der 4a rockten die Bude mit dem Lied der Wilhelm-Emanuel-von-Kettler-Schule. Auch Bürgermeister Josef Uphoff begrüßte das Füchtorfer Narrenvolk. „Ich stelle fest, der Schulhof ist wirklich zu klein“, sagte er lachend angesichts der zahlreichen Narren. Nach Begrüßungsworten, Ordensverleihungen, Gesang und Tanz nahmen die fröhlichen Gruppen wieder Aufstellung, und es zog alle mit viel Helau und musikalischer Begleitung zurück zum Tie, wo ein Bühnenprogramm für heitere Stunden wartete. Schunkeln und Mitsingen erwies sich als gutes Mittel gegen kalte Hände und Füße. Ebenso der „blaue Bärentrunk“, den der Kegelclub des Prinzen eigens gebraut und reichlich ausschenkten. Die „Quitsche-Entchen“ rockten auf der Bühne mit dem Song „Felicitas“, und die Laufgruppe von Prinzessin Sylvia zeigte sich „enorm in Form“. Die Frauen zeigten eindrucksvoll, wie ein effektives Workout im Karneval auszusehen hat. Eine Augenweide boten die 18 jungen Smarties. Als Mäuschen begeisterten sie mit ihrer Tanzvorführung nicht nur das Prinzenpaar. Integration wird in Füchtorf groß geschrieben. Den Beweis bildete die große Gruppe der Flüchtlinge. Sie präsentierten sich auf der Bühne, sangen und tanzten mit. Im Anschluss an das Bühnenprogramm waren die Gäste eingeladen zur Kinderdisco auf dem Tie. Petrus meinte es gut mit den Füchtorfern, so schallte noch lange die Musik aus den Lautsprechern. Die Narren feierten lange ausgelassen weiter. (Quelle: die-glocke-online vom 27.02.2017)

 

W.E.v.Ketteler-Schule