Home
Aktuelles
Termine
Wir über uns
Unsere Schule
Förderverein
Durch das Jahr
Projekte
Archiv
Schuljahr 2016-2017
Fotos Bewegungstag
Sportfest 2017
Schuljahr 2015-2016
Fotos 2015-2016
Gemeinsam stark 2016
Sportfest 2016 Fotos
Schuljahr 2014-2015
Fotos 2014-2015
Europaparcours 2014
Klassenfahrt 2014
Schuljahr 2013-2014
Fotos 2013-2014
Schuljahr 2012-2013
Fotos 2012-2013
Schuljahr 2011-2012
Schuljahr 2010-2011
Spargel-Cup 2011
Einschulung 2010
Spargel-Cup 2010
Spendenübergabe
Autorenlesung
Vorlesetag
Winterolympiade 2011
Karneval 2011
Günters Geburtstag
Handballturnier 2011
Abschluss 2011
Schuljahr 2009-2010
Füchtorf
Impressum
Sitemap
Gästebuch


Einschulung 2010

 

Die Einschulung aus der Sicht einer Viertklässlerin:

 

 

Die Einschulung 2010

 

Heute sind 38 neue Kinder in die Schule gekommen. Eins davon heißt Maria, mein Patenkind. Sie ist die Schwester von Rosa.

Die Einschulung verlief so:

Die Erstklässler gingen zur Kirche. In der Zeit bauten wir alles auf für unsere Vorführung. Als die I- Männchen zurück kamen wurden sie eingeschult. Wir haben 3 Sachen vorgemacht. 

2 Lieder haben wir gesungen und ein Theaterstück vorgemacht. Und dann ging es los. Der Unterricht begann und alle gingen durch das Spalier ins Klassenzimmer für ca. 1 Stunde. Schon war er vorbei, der erste Schultag. Frau Hölker hat alles fotografiert. Bald kann jeder die tollen Fotos sehen.

 

Charlotte Rüter

 

 

 

Die Einschulung in der Glocke und WN

 

Der Ernst des Lebens beginnt!

Grundschulen in Sassenberg und Füchtorf begrüßen rund 150 i-Dötze

 

 

In Füchtorf fnad zunächst ein Gottesdienst mit Pastor Michael Prien und Pastoralreferent Guido Zimmermann statt. Anschließend präsentierten die Zweitklässler einen Rap. Die Drittklässler zeigten das englische Theaterstück "Eddie the earthworm". Nach den Vorführungen wanderten die neuen Schüler in ihre Klassen. Von den 38 eingeschulten Kindern sind 23 Jungen und 15 Mädchen. Die Klasse 1a wird von Cäcilia Pohlkamp und Andrea Schütz geleitet. Claudia Jahn ist Klassenlehrerin der 1b. (Quelle: WN vom 1. September 2010)

 

 

Mit flottem Rap und viel Musikerste Schritte zum ABC getan

Zur Einschulung in Füchtorf gab es wie jedes Jahr strahlenden Sonnenschein. Nach dem ökumenischen Gottesdienst mit Pastor Michael Prien und Diakon Guido Zimmermann nahmen die 23 Jungen und 15 Mädchen gemeinsam mit ihren Eltern und Verwandten vor der Grundschule in Füchtorf Platz, bepackt mit ihren Schulranzen und Schultüten.

 

Die Klassen zwei bis vier hatten ein Begrüßungsprogramm vorbereitet und warteten ein wenig aufgeregt auf ihren Einsatz. Schulleiterin Marlies Borisch begrüßte die Kinder mit ihren Verwandten, von denen einige sogar bereits zum siebten Mal an einer Einschulungsfeier mit ihren Kindern und Enkeln teilnehmen konnten. Mit dem Lied "Hurra, Hurra, der erste Schultag ist nun da" wollten die "alten Hasen" die neuen Schüler begrüßen. Der Rap der zweiten Klassen verdeutlichte in Ton und Bild das ABC, wobei die Kinder ein ganzes Schuljahr Zeit haben, alle Buchstaben zu erlernen, wie Marlies Borisch erklärte.

Die dritten Klassen bewiesen ihre schauspielerischen Fähigkeiten in Kombination mit ihren fachgerechten Englischkenntnissen bei dem kleinen Spiel vom Regenwurm: "Eddi, the earthworm". Nach dem offiziellen Programm stellten sich die Schüler der zweiten bis vierten Klassen zu einem Spalier auf, um den neuen Schülern den Weg in ihre Schule und ihre Klassenräume zu zeigen. Zur ersten Kennlernstunde luden die Lehrerinnen Cäcilia Pohlkam, Andrea Schütz und Claudia Jahn ihre Schützlinge ein. Währenddessen standen für Fragen rund um die Schule erfahrene Eltern und Lehrer zur Verfügung.

Zur Erinnerung an den besonderen Tag wurden anschließend Gruppen- und Einzelfotos gemacht. Ab Mittwoch gehört für die Erstklässler zu ihrem Leben nun jeden Morgen ab acht Uhr der Unterricht in der Schule in Füchtorf.  (Quelle: Die Glocke vom 1. September 2010)

W.E.v.Ketteler-Schule